Drupal: Unsere Content-Plattform

Wieso Drupal? Weil sich damit fast jede digitale Herausforderung elegant lösen lässt. Weil Drupal erprobt ist – und in die Zukunft gerichtet. Einfach zu bedienen. Und Open-Source.

Einleitung

Was ist Drupal überhaupt?

CMS, Content-Management-System, DXP, Content- oder Digital-Experience-Plattform: Gemeinsam ist ihnen, dass damit Inhalte erfasst und auf verschiedenen Kanälen ausgespielt werden. Und dazwischen passiert ein bisschen Magie, die wir übernehmen.

Drupal tut all dies und ist damit eine perfekte Basis auch für komplexe Webprojekte. Als Gesamtlösung reduziert es die Abhängigkeit von anderer Software – und erhöht damit die Lebensdauer eines Projekts.

Grafische Darstellung der Schnittstellen vom CMS Drupal
Stärken

Wieso Drupal?

Wir vergleichen die aktuellen CMS laufend – und setzen seit 2017 ausschliesslich auf Drupal. Ganz bewusst und aus verdammt gutem Grund:

Vielseitig wie ein Vorschlaghammer

Drupal ist unglaublich mächtig, bietet Mehrsprachigkeit, komplexe Rechteverwaltung und Tausende Module und Schnittstellen. Es ist damit die perfekte Basis für Websites, Games, Apps, Progressive Web-Apps – jeppa: für fast jede Aufgabe, die digitalisiert werden kann.

Frei – wie Freibier. Und ein Vogel

Drupal ist nicht nur gratis (wie Freibier), es wird auch durch Freiwillige weltweit und unabhängig von einem Unternehmen entwickelt (wie ein Vogel), ist also Open-Source.


Drupal hat eine klare Vision, die wir teilen – und eine Geschichte, die begeistert: Die letzte Drupal-Version wurde sagenhafte 12 Jahre lang unterstützt, nachdem die Entwickler ihre Ablösung bekanntgaben.


Die Technologie, auf die wir heute setzen, ist folglich auch noch richtig in 10 Jahren.

Suchmaschinenoptimiert und responsive und sicher? Biiiitttte!

SEO und Responsiveness sind selbstverständlich für Drupal und uns – wie auch Progressive Web-Apps, Schnittstellen (für PIM, DAM, CRM, ERP etc.), Barrierefreiheit, Internationalisierung, Event- und komplexe Suchlösungen.

Projekte

Was hat Helga bisher mit Drupal gemacht?

Drupal ist die Basis all unserer Projekte. Dutzende haben wir damit realisiert. Manche schlank, andere gewaltig komplex:

E-Commerce-Lösung B+M

B+M ist führend bei der Einrichtung von Ställen für Pferde und Rinder. Über unseren Online-Shop lässt sich alles bestellen, was dafür nötig ist – auch auf dem Feld auf dem Traktor vom Smartphone aus.

Startseite der B+M Webseite
Webshop Navigation und Filter der Website von B+M
Produktdetailseite des Webshops von B+M
Blogübersicht der Website von B+M
Bildwelt der Website von B+M
Produktübersicht des Webshops von B+M
B+M Agrotech Logo
Warenkorb des Webshops von B+M
Produktbilder Galerie des Webshops B+M

Web-Plattform golf.ch

Die zentrale Anlaufstelle für eine ganze Sportart: Auf golf.ch haben wir Golfplatzfinder, News, Hintergrundberichte und insbesondere eine mächtige Ad-Lösung nahtlos verschmolzen.

Startseite der Golf.ch Website
Der digitale Golfplatz Sucher der Webseite von Golf.ch
Golfplatzübersicht auf Mobile der Website Golf.ch
Bildwelt der Website Golf.ch
Golf.ch Logo
Inhaltsübersicht der Kategorie Golfmesser der Website Golf.ch auf Mobile
Bildwelt der Website Golf.ch
Design Newsletter Anmeldung der Website Golf.ch
Golfplatz Detailseite der Website golf.ch

Internationaler Shop Ingwerer

Gewinnen wir ein Projekt, gibt's Ingwerer-Shots, immer schon. Umso schöner, sind wir seither gemeinsam gewachsen und haben die internationale Website mit Online-Shop zusammen umgesetzt. Partner: Prasser Sander.

Startseite der Website von Ingwerer
Rezepteübersicht der Website Ingwerer.ch
Produktbild Gin mit frischem Ingwer von Ingwerer.ch
Steckbrief eines Drinks der Website ingwerer.ch
Ingwerer Logo
Produktdetailseite des Webshops ingwerer.ch

Job-Plattform Careerplus

Careerplus ist eine schweizweit führende Stellenvermittlerin. Die Website bietet Nutzenden eine Suche für tausende Stellen, Stellen-Abo und bindet verschiedene Job-Portale an.

Startseite der Website von Careerplus
Careerplus Logo
Lohnrechner auf der Website von Careerplus
Mitarbeiterin die im Büro steht und Dokumente betrachtet
Übersicht der Standorte von Careerplus
Formular für die Anmeldung des Stellen-Abos von Careerplus
Die Geschichte von Careerplus als Timeline dargestellt

Globale Website RONDO

RONDO ist einer der wichtigsten Hersteller von Maschinen für Teigverarbeitung – weltweit. Und digital klar führend: Auch dank unseren 3D-Darstellungen mit Augmented Reality. Partner: Formfabrik, allink.

Chinesische Homepage von RONDO
Sprachwechsel auf der Website von RONDO
Interaktives 3D-Modell einer Maschine von RONDO
Newsletter Anmeldeformular auf der Website von RONDO
Schokoladenbrötchen auf einem Blech
Kontakt Overlay auf der Website von RONDO

Corporate Website BLS Cargo

BLS Cargo ist eine der wichtigsten Güterbahnen Westeuropas. Unsere Website kommuniziert diese Position mit viel Sympathie. BLS Cargo wirkt dadurch nahbar – und spielt so ihre grösste Stärke aus.

Startseite der BLS cargo Website
Designsystem der Website BLS Cargo
Pattern Galerie der Website BLS Cargo
BLS cargo Logo
BLS Cargo Mobile Darstellung des Seiteneinstiegs
Bildwelt der BLS cargo Website
BLS Cargo Pattern Kennzahlen der Website
Pattern Content-Liste der Website BLS Cargo

Webauftritt SRK Bern

Das Schweizerische Rote Kreuz des Kantons Bern tut Gutes – und finanziert vieles davon über Spenden. Unsere Website deckt beide Bereiche mit optimierten Customer Journeys ab. Partner: BOLD.

Startseite der Website von SRK Bern
Angebotsteaser der Website SRK Bern
Webform Bestellformular der Website SRK Bern
Mobile Darstellung der Webseite SRK Bern
Pattern Zitat der Website SRK Bern
Pattern News Teaser der Website SRK Bern
Bildwelt der SRK Bern Website
SRK Logo
Agentur

Who the f**k is Helga?

Zwei Teammitglieder von Helga stehen mit einem Laptop an der Bar und besprechen ein Projekt.

Drupal ist nur so gut wie die Agentur, die damit arbeitet. Deswegen geben wir für unsere Kunden alles und brennen für digitale Lösungen, die wir gemeinsam planen und umsetzen. Dabei begeistern wir nicht mit grossen Worten, sondern überzeugen mit Ehrlichkeit, Nähe und unserer Hingabe.

Gründung 2011
Leute 9
Pläne* 0

*Digitalisierung ist individuell. Wir quetschen dich nicht in einen Prozess, wir richten uns nach deiner Herausforderung.

Best of Swiss Web 2023

Bronze

Best of Swiss Apps 2023

Bronze

Best of Swiss Web 2020

Silber

Best of Swiss Web 2018

Bronze

Raphael ist Partner – und für dich da.

031 528 10 25
raphael@helga.ch

Espresso, Doppio, Macchiato – Stout?

Lösungen

Was kannst du mit Drupal lösen?

Drupal ist fast so flexibel wie das Web und ist deswegen eine sinnvolle Basis für fast alle seine Herausforderungen:

Content Management und Digital Experience

Eine digitale Lösung lebt von ihren Inhalten und Funktionen. Drupal stellt beides bereit und ist die digitale Publishing-Lösung unserer Wahl: Weil sie langlebig, open-sourced und weltweit verbreitet ist; einfach zu bedienen – und dabei unglaublich mächtig.
Content Management System (CMS) · Digital Experience Platform (DXP) · Digital Asset Management (DAM) · Publishing Platform · Product Information Management (PIM) · Digitalisierung

Mobile- und E-Commerce

Über den Erfolg eines Online-Shops entscheiden dessen Produkte, Service – und das Gesamterlebnis: Letzteres optimieren wir mit User Centric Design und nahtloser Integration in die digitale Landschaft dank Drupal Commerce.
E-Commerce · Online Shops · Mobile Commerce · Drupal Commerce

Schnittstellen

Unsere Lösungen sind häufig Bestandteil einer umfassenden digitalen Landschaft: Sie tauschen Daten aus mit Customer Relationship Management (CRM), Enterprise Resource Planning (ERP), Product Information Management (PIM), Digital Asset Management (DAM) – und unzähligen anderen.
Application Programming Interface (API) · Customer Relationship Management (CRM), Enterprise Resource Planning (ERP) · Product Information Management (PIM) · Digital Asset Management (DAM) · HR- und Recruiting-Software

E-Learning und Gamification

Lernen zu digitalisieren heisst häufig auch, diesem eine spielerische Komponente zu geben: Weil intrinsische Motivation die wichtigste Voraussetzung für Lernerfolg ist – das zeigen auch der Schweizerische Fussballverband und The Body Shop.
Digital Learning · E-Learning · Online Learning · Online-Games · Progressive Web-Apps · Quiz · Apps für Messen · Digitale Gamification · Digitalisierung

Web-Applikationen und Progressive Web-Apps

Apps vom Homescreen eines Smartphones starten, offline nutzen, mit Push-Notifications – all das ist möglich, ohne sie in einem Store herunterladen zu müssen: Dank Progressive Web Apps. Dass wir das können, beweisen Credit Suisse Skills by SFV und ein «Best of Swiss Apps»-Award.
Kundenstimme

«Eine globale Website mit 30 Regionen und 23 Sprachen – ein Meilenstein für unsere Nutzer und für uns. Dank euch. Einfach nur Hammer!»

Fabienne Flückiger, Ehem. Head of Digital Engagement, Bystronic Group

Vorgehen

Wie gehen wir ein Projekt gemeinsam an?

Egal, ob du bereits ein 100-seitiges Lastenheft hast oder keinen Plan: Wir holen dich da ab, wo du aktuell stehst:

Ziele und Nutzende kennenlernen

Ein Projekt haut um, wenn wir die Ziele unserer Kunden mit den Wünschen ihrer Nutzenden in Übereinstimmung bringen. Dazu lernen wir beide kennen, anhand von Gesprächen und Fragen. Technischer: Business Analysis und User Research.

Ideen suchen und skizzieren

Umwerfende Produkte leben von einer zündenden Idee, konsequent umgesetzt. Zu dieser gelangen wir mit Kreativität und Erfahrung und Entwürfen – die wir verwerfen, bis sie uns begeistern: Dann sind auch wir zufrieden.

Lösungen validieren und optimieren

In der Planungsphase basiert jede Lösung auf unzähligen Annahmen – nicht jede ist korrekt. Je früher wir diese finden, desto günstiger beheben wir sie: Deswegen testen wir unsere Lösung mit Prototypen und echten Nutzenden.

Produkt gestalten und Anforderungen festhalten

Nach der Funktion kommt die Form: Prototypen erhalten Farbe, Schriften, Animationen – Leben. In klarer, junger Gestaltungssprache. Und was sich nicht abbilden lässt, halten wir in einem Pflichtenheft schriftlich fest.

Software entwickeln

Die Entwicklung von Ideen und Software geht bei uns Hand in Hand: Weil so Lösungen entstehen, die umwerfend sind – und machbar. Dabei setzen wir auf Open-Source, Langlebigkeit und Qualität: Wir entwickeln in Bern. Ausschliesslich.

Funktionalität testen

Nutzende verwenden Software selten plangemäss; auch in solchen Fällen muss alles nach Plan funktionieren. Deswegen testen wir unsere Produkte intensiv und strategisch, bevor diese an den Kunden und später die Nutzenden gehen.

Kunden unterstützen und Lösungen unterhalten

Nach dem Go-live sind wir da bei Fragen, als Sparring-Partner bei Anregungen, als Gastgeber bei Apéros. Und als Entwickler, um sicherzustellen, dass unsere Projekte so lange laufen, bis sie als Investition auch amortisiert sind.

Wir sind Helga. Da für Helden. Wie dich.

Ich möchte ...

auf Kaffee oder Bier vorbeikommen
ein neues Projekt starten
bei euch arbeiten
am nächsten Sommerfest teilnehmen

Raphael ist Partner – und für dich da.

031 528 10 25
raphael@helga.ch

Schwächen

Was könnte Drupal besser machen?

Wir wollen Drupal nicht verkaufen, sondern überzeugende Lösungen damit abliefern. Deswegen, unter uns:

Wenn eine Agentur nicht weiss, wie Drupal funktioniert, kann eine Drupal-basierte Website langsam sein (wie jedes komplexe Sytem). Mit sauberem Caching ist Drupal fritzschnell.

Wir wünschen uns einen attraktiveren Administrationsbereich und eine modularerere Architektur. Beides haben die Entwickler schon lange erkannt, und jedes der regelmässig veröffentlichten Updates verbessert diese Bereiche, Schritt für Schritt.

Vorbilder

Diese Unternehmen setzen auch auf Drupal – oder Helga

Jedes achte grössere Unternehmen nutzt Drupal: auch Tesla, Pinterest, Trip Advisor und Novartis. Und die öffentliche Hand sowieso: UNESCO, die Stadt Los Angeles oder die Universität Stanford. Du bist in guten Händen.